Montag, 13. August 2012

Media Monday #59


Es ist wieder Media Monday angesagt. Ohne große Umschweife zum Thema.

1. Simon Pegg gefiel mir am besten in Shaun Of The Dead .

2. John Huston hat mit Misfits - Nicht gesellschaftsfähig seine beste Regiearbeit abgelegt, weil es offen gestanden der einzige Film von ihm ist, den ich kenne .

3. Veronica Lake gefiel mir am besten in Wer ist Veronica Lake? .

4. Uwe Boll hat als Regisseur versagt.

5. Mein liebster spanischer Film ist REC

6. Filme mit mehreren Zeit- oder Handlungsebenen können sehr interessant und gelungen sein, wenn das Thema gut umgesetzt wird und sich nicht zu sehr in Details verzettelt.

7. Meine zuletzt gesehener Film ist Die Frau in Schwarz und der war gelungen , weil es sich um einen klassischen Gruselfilm handelt, der tatsächlich auch einmal ohne Effekt-Overflow und Blutorgien ausgekommen ist und dabei dennoch unterhaltend war .

Kommentare:

  1. Mal abgesehen von der blasphemischen Antwort bei Nummer 4 kann ich dir größtenteils zustimmen. Die Frau in Schwarz interessiert mich auch sehr, mal schaun um der Harry mal nicht Harry spielt.

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, man liebt ihn oder man hasst ihn, ich glaube dazwischen gibt es nicht viel.

    Die Frau in Schwarz lohnt sich. Harry ist tatsächlich nicht Harry und bis auf ein paar Logiklücken ist der Streifen rundum gelungen. Vielleicht schreibe ich die Tage noch was dazu, Leon hat aber auch schon ein passendes Review verfasst.

    AntwortenLöschen
  3. Die Frau in Schwarz war toll. Guter, klassischer Grusel mit ein paar Schockmomenten und sehr spannend. Und nein, Harry Potter ist erwachsen geworden...hier hat man während des Schauens wirklich nicht mehr an ihn zurück gedacht.

    AntwortenLöschen