Donnerstag, 6. September 2012

In eigener Sache, mal wieder...



So, es gibt mal wieder etwas in eigener Sache zu vermelden. Mehr oder weniger zumindest. Ich habe ein bisschen am Blog geschraubt, mit den Spalten gespielt, Jump Breaks ausprobiert (grade die Specials haben die Startseite meiner Meinung nach immer sehr aufgeblasen), ein paar Widgets eingebaut und so weiter. Grund dafür: Frust darüber, dass ich die tollen Tempates, die ich entdeckt habe einfach nich vernünftig einbauen oder anpassen konnte.

In diesem Zuge habe ich auch die Kommentare für Gäste freigegeben - dafür aber die Moderation hinzugeschaltet, man möge sich also bitte nicht wundern. Und die Kommentare sind auch das Thema: mich würde eure Meinung brennend interessieren. So lassen? Zurück zur ursprünglichen Version? Oder ganz spezielle Änderungs-/ Verbesserungsvorschläge? Ich bin für alle sinnvollen Antworten dankbar :-).

Kommentare:

  1. Diese Version gefällt mir bis jetzt am besten, da die Spalten übersichtlicher wirken. Spezielle Verbesserungsvorschläge habe ich nicht, vielleicht könnte die Warnung mit jugendgefährdenden Inhalten deaktiviert werden, denn bis jetzt konnte ich keine solchen Texte oder Bilder erkennen und mancher Leser wird sich davon abschrecken lassen.

    Grüße
    Leon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leon, danke für dein Feedback. Ich denke, dass du recht hast und werde die Warnung raus nehmen.

      Löschen
  2. Oh, verdammt, jetzt weiß ich natürlich nicht wie die Kommentarfunktion vorher war/aussah.
    Generell finde ich dass bei Blogspot von Haus aus angebotene Kommentarsystem nicht so doll, auch wenn man zahlreiche Möglichkeiten zu haben scheint sich anzumelden, funktioniert doch oft vieles nicht oder man ist schlicht und ergreifend dort einfach nicht angemeldet, so dass ich meist (wie jetzt auch) auf die "Alternative" Name/URL ausweiche, was natürlich den Nachteil hat, dass mein Gravatar nicht erscheint, weil ich ja meine Mail-Adresse nicht angeben muss/kann.

    Auch wenn ich mit Blogspot nicht so vertraut bin und nicht weiß, was das Konstrukt so hergibt, würde ich spontan in Richtung Kommentar-Plugin a la Disqus oder Highlander Comments tendieren, weil doch zumindest die Felder Name/Mail/URL gegeben sein sollten.

    Und wie ich hier so am Schreiben bin, sehe ich gerade, dass ich bei den "Besonderen Empfehlungen" auftauche, wie geil ist das denn!?! Danke dafür!
    (auch wenn natürlich noch die Anzeige des aktuellsten Artikels wie bei den "Recommended Blogs" toll wäre^^)

    Tja, ansonsten (an Verbesserungsvorschlägen) empfiehlt sich natürlich auf lange Sicht (wie gehabt, soweit Blogspot das hergibt) eine gesonderte Archiv-Seite für die Film-, Buch-, Spiel- und Serien-Rezensionen, denn ansonsten wird es alsbald sehr voll an der rechten Seite und das ist a) irgendwann unschön und b) mit Blick auf Widgets etc. pp. verschwendeter Platz.

    Weiterhin - weil ich es gerade bei den Top Ten Beiträgen sehe - sollten auch Beiträge ohne Bilder mit einem solchen versehen werden - und sei es nur das Logo o. ä. - das muss auch im Artikel nicht erscheinen, man kann ja width und height auf 0 setzen - dann sieht nämlich bspw. so eine Top Ten gleich viel schicker aus, wenn alles einheitlich mit Bild daherkommt.

    Okay, ich habe sowieso schon viel zu viel geschrieben, also tue ich jetzt einfach mal so, als fiele mir nichts mehr ein - Quatsch, ist auch so ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wulf, auch an dich erstmal vielen Dank für´s Feedback. Leider ist die Kommentarfunktion von Blogger wirklich halbwegs "beschränkt", wenn man es so nennen möchte. Es gibt wohl eine Möglichkeit, Disqus über den Code einzubinden, ich habe allerdings gelesen, dass in diesem Fall beide Kommentarsysteme angezeigt werden - wäre mir natürlich auch nicht so lieb. Ich muss mich aber beizeiten mal genauer damit beschäftigen, ob es da vielleicht noch andere Möglichkeiten gibt.

      Auf die Idee, statt einer statischen Linkliste eine weitere Blogroll zu setzen, hätte ich auch früher kommen können *g* Zumindest hätte dann nicht jeder zufällige Leser mitbekommen, was für ein DAU ich bin ;-)

      Was die Bilder in den Top Ten und das Archiv angeht: manchmal übersieht man das offensichtliche einfach. Danke für den Hinweis, wird beides auf jeden Fall eingepflegt werden.

      Löschen
    2. Oh ja, man sieht, dass sich was getan hat - die Top Ten sieht besser aus (der Bilder wegen), unter dem Link zu mir steht auch mein neuester Beitrag, das Film-Archiv ist auch schon da (und schön übersichtlich) und trotzdem muss man an der Seite nicht auf die Links zu den Reviews verzichten, nur dass es jetzt eben "nur noch" die neuesten sind. Gefällt gut!

      Die Sache mit dem Kommentar-System ist natürlich immer so eine leidige Sache - also gerade bei Blogger - denn ich habe zum Beispiel auch keine Möglichkeit, Antwort zu abonnieren und habe auch jetzt mehr durch Zufall gesehen, dass sich hier was getan hat. Blogspot-Blogger unter sich haben das Problem natürlich nicht, aber so als Außenstehender ;-)

      Ich musste aber auch lange rumprobieren, gucken und anpassen, bis ich mit meinem Kommentarsystem zufrieden war, von daher.

      Aber zumindest tut sich hier was und geh mal fest davon aus, dass es sich sicher auch noch einige weitere Male ändern wird, bis es dir "passt" ;-)

      Löschen
  3. Ich hab mir die Seite heute mal angeguckt und finde, sie sieht sehr gut aus. Ich kenne ähnliche Seiten die nicht so übersichtlich aufgebaut sind. Zumindest weiss man schnell worum es geht und findet auch alles.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Antwort. Mittlerweile bin ich auch recht zufrieden, mal schauen wie lange das auch so bleibt ;-)

      Löschen